Die Kinder in meinen Büchern

Kinder haben ihre Schwächen und ihre Stärken. Im Unterschied zu den Erwachsenen lernen die Kinder in meinen Geschichten, ihre Schwächen zu beherrschen und die Stärken zu fördern: weil sie offen und neugierig sind!

Ich möchte aber die Grenze nicht beim Erwachsenwerden ziehen… denn wir alle haben ein inneres Kind in uns und wenn wir es zulassen, sehen wir die Welt mit ganz neuen Augen. Begeistert nehmen wir alles auf, schnell verarbeiten wir den Schmerz und Traurigkeit, wohl wissend, dass uns jederzeit etwas Neues, Spannendes erwartet.

Die Frische eines Kindes, die Unvoreingenommenheit, die Ehrlichkeit, die Neugier, die Hoffnung – es ist so vieles, was wir von den Kindern lernen können und sollen!

 

Mehr