Zukunftsvisionen – Gute Nachrichten!

In der letzten Zeit höre ich von allen Seiten negative Zukunftsprognosen: der Wirtschaft ginge es nicht gut, die Autragslage wäre schlecht, überall würden Kriege herrschen, die Welt würde hungern, die Menschen wären egoistisch und nur auf ihren Vorteil bedacht. Und das Jahr 2012 sowieso. Man weiß eh nicht, wie und ob es überhaupt weiter gehen wird …

Manchmal keimt auch in mir eine leise Angst auf. Aber nur manchmal. Dann wiederum, wie durch ein Wunder, entdecke ich eine neue, gute Nachricht, einen Bericht über eine neue, tolle Entwicklung, über ein zukunftsweisendes Projekt. Ich möchte unbedingt diese guten Nachrichten mit Ihnen teilen, diese verbreiten, denn sie sind ein Hoffnungsschimmer. Ein Samen, der eine gute Ernte bringen kann und ein Lächeln, statt einer grimmigen Zornesfalte.
Also dann:

Mehr

Das verbannte Wissen: Jacques Benveniste

Benveniste war ein geachteter französischer Wissenschaftler, bis er seine These über das Gedächnis des Wassers aufstellte. Zunächst wurden die Ergebnisse seiner Experimente im renommierten „Nature“ – Magazin abgedruckt, mit der Bemerkung, dass die Redaktion die Ergebnisse prüfen lässt, da keine physikalische Basis für eine solche Aktivität des Wassers existiert. Benveniste war ein stolzer, mutiger Wissenschaftler. Überzeugt von Richtigkeit seiner Beobachtungen willigte er ein, die Untersuchungen zu beweisen. Maddox, der Chefredakteur des „Nature“, mit seinem, wie Benveniste es ausgedrückt hatte, ‚betrügerischen Kommando‘; Walter Steward (Journalist) und James Randi, ein professioneller Zauberer, sollten die Arbeit des Wissenschaftlers kritisch überprüfen.

Mehr

Das Leuchten der Zellen: Fritz-Albert Popp

Es ist ein tröstender Gedanke, dass es immer wieder Wissenschaftler wie Fritz-Albert Popp gibt, die für ihre Entdeckungen gerade stehen, auch wenn es mit unangenehmen – ja sogar vernichtenden – Konsequenzen verbunden ist. Fritz-Albert Popp, der laut Lynne McTaggart in „The Field“ schon seit seiner Kindheit versucht hatte, den Sinn der Welt zu ergründen, fand die Biophotonen – das Licht unserer Zellen!

Mehr