Wunscherfüllung Teil 1

Wunscherfüllung gehört zu den Topthemen der letzten Jahre. Gibt es wirksame Methoden, gibt es Ergebnisse, die die Wirksamkeit unserer Wünsche bestätigen, ist es nur ein Trend oder steckt Ernsthaftes dahinter?

Einiges hat sich relativiert. Hieß es früher „die Macht der Gedanken ist unendlich“, können heute Wünsche nur unter bestimmten Voraussetzungen erfüllt werden. Am meisten hat mir ein gewisser Autor zugesetzt, der in seinem ersten Buch schön und glaubhaft darstellte, auf welche Weise man denken soll, damit man erfolgreich durch das Leben gehen kann – und all das in seinem nächsten Werk so relativierte, dass manche Leser, den Kauf des ersten Buches als Geldrauswerfen betrachteten. Der Autor selbst gab zu, sich in seinen Überzeugungen getäuscht zu haben. Ich fand das lustig, aber seitdem verlor ich das Interesse an Lebensberatungsbüchern.

Mehr

Geben und Nehmen – ein ewiger Austausch

Eines Tages hörte ich Radio, es kam eine Meinungsumfrage zum Thema „Geben“. Eine junge Frauenstimme stellte überzeugt fest: „Ich gebe niemanden was. Warum denn auch? Mir gibt doch auch keiner was!“

Diese Aussage stimmte mich nachdenklich. Wie kommt es, überlegte ich, dass immer mehr Menschen denken, sie müssten erst etwas bekommen, um selbst etwas zu geben zu können? Warum denken wir, dass es die anderen sind, die uns etwas bieten, geben, schenken sollen? Warum sehen wir nicht, welche Geschenke uns jeden Tag gemacht werden? Ist uns eigentlich klar, was für ein Geschenk unser Leben ist? Ist dem einen oder der anderer klar, wie mühsam eine Erziehung ist? Wieviele Sorgen und Entbehrungen mussten ihre Eltern auf sich nehmen, damit es den Kindern gut geht? Waren das keine Geschenke?

Mehr

Wahrheitssuche, Teil 1

Was ist Wahrheit? Wonach suchen die „Researcher of the Truth“, wer war Abd-Ru-Shin und was wollte er im seinen Werk „Im Lichte der Wahrheit“ mitteilen? Ich gebe zu – schon seit meiner Kindheit war ich auf der Suche nach Wahrheit. Immer forschte ich und wollte erfahren: wo kommen wir her, wer ist Gott, und gibt es IHN überhaupt? Was bedeutet das Schicksal, was verbirgt sich hinter einem bösen Menschen, wieso sind manche scheinheilig, und manche ehrlich und gut? Warum sind wir, wie wir sind, und wohin gehen wir? Welchen Zweck hat unser Leben, haben wir irgendwelche Aufgaben zu erfüllen oder dürfen, sollen, können wir nur so vor uns hin leben?

Mehr