Die Macht der Farben: Grün und Türkis

Mit Grün assozieren wir Harmonie und Ruhe. Ein sattes Grün verleiht Selbssicherheit und Besonnenheit, das kühle Blaugrün wirkt zurückhaltend und reserviert. Tannengrün vermittelt den Eindruck von Festigkeit und bewusstem Handeln.

 

Grüne Blätter

Grüne Blätter

In der Natur finden wir alle Grüntöne, von einem gelbgrünen Ton der ersten Frühlingspflanzen, bis zu einem kühlen, blaugrünen Ton der winterharten Gewächse.  Nach Lust und Laune können wir die Schwingung der unterschiedlichen Grüntöne nutzen: ein helles Grün einer jungen Pflanze, die zartgrünen, neuen Blätter als Ansporn zu einem neuen Beginn; das sommerliche, satte Grün zur Beruhigung und zum Nachdenken.

Mehr

Die Kraft der Natur – wie wir sie nutzen können

Bäume können heilen. In vielen Büchern werden therapeutische Wirkungen der Bäume beschrieben. Der bekannte polnischer Geomant Leszek Matela widmet ein ganzes Kapitel seines Buches dem Thema „Wie nutzen Sie die Energien und Kraft eines Ortes“ (leider nur auf polnisch erschienen) und beruft sich bei seinen Aussagen auf russische Forschungen, die beweisen sollten, dass z.B. Tannenzweige, in der Nähe eines Krankenbettes ausgebreitet,  die Zahl der Keime um 50 Prozent verringern können.

Ähnlich antiseptische Wirkung haben außer der Tanne auch manche Kieferarten, die Esche, Eukalyptus und sogar der Sauerkirschbaum und die Pappel.

Manfred Himmel – Autor des Buches „Die Bäume helfen heilen“ – ist der Meinung, dass Bäume alle Energien enthalten, die der Mensch braucht um seinen Körper und Gemüt gesund zu erhalten.

Hier beschreibe ich ein paar Bäume:

Mehr

Rosen

Lieblingspflanzen

Mein Lieblingsplatz im Garten meiner Schwester

Rosen sind meine Lieblingsblumen. Allerdings nicht alle. Die Rosen aus meiner Kindheit dufteten intensiv.
Manchmal tun sie es auch heute, jedoch ist das nicht üblich. Man muss wirklich suchen, um eine duftende Sorte zu finden, und die kommerziell gezüchteten Rosen haben gar keinen Duft :-(

 

Mehr

Das mystische Nürnberg

Das mystische Nürnberg

Meine Wahlstadt Nürnberg war eine Liebe auf den ersten Blick.
Ich kam auf einen Ausflug im Dezember 1991 hierher und dachte sofort – hier will ich leben!
So kam es, dass auf meine Stellenanzeige eine Antwort aus Nürnberg kam. Eine ausgesprochen attraktive Stelle in einer ausgesprochen liebenswerten Stadt. Ich war überglücklich. Ich sehe noch die Stadt bei der ersten Straßenbahnfahrt ganz klar vor mir. Ich schloss irgendwann die Augen und dachte: „Danke Dir, lieber Gott!“

Mehr

Meine Heimat

Blick auf Bielsko - Biala

Ich liebe sie – meine Berge in Polen. Wenn ich in Polen bin, besuche ich meine Heimatstadt Bielsko-Biala und gehe jedes Mal wandern. Ich liebe die Verbindung zwischen Stadt und der Natur und bleibe gerne auf den Plätzen stehen, wo ich meine Stadt von oben betrachten kann.

 

Mehr